Menschen bei MEKU

Das entscheidende
sind unsere
Mitarbeiter

Wir haben eine Vision: Wir wollen durch unsere Arbeit nachhaltig besser leben.

Das gilt zum einen für die Produkte und anspruchsvollen Kundenlösungen, die wir entwickeln und produzieren. Sie leisten einen hohen Beitrag für eine nachhaltige und umweltgerechte Entwicklung in der Welt. Unser Antrieb sind dabei Innovationen, die die Lebensqualität der Menschen verbessern, nutzbringend wirken und Ressourcen schonen.

Zum anderen gilt es aber auch für die Art und Weise unserer Zusammenarbeit. Wir sind ein Team, in dem uns gemeinsame Werte wie Fairness, Offenheit, Vertrauen, Loyalität, Verbindlichkeit und Respekt verbinden. Das ist die Grundlage unserer Unternehmenskultur, in der eine Atmosphäre gegenseitiger Wertschätzung herrscht und in der wir eine offene Kommunikationskultur leben. Wir motivieren uns gegenseitig, arbeiten gemeinsam an Lösungen und feiern zusammen Erfolge.

Die Menschen, die bei uns arbeiten, sind die Quelle unserer Leistungsfähigkeit, Kreativität, Innovation und Stärke. Die Individualität unserer Mitarbeiter schätzen wir und sehen diese Vielfalt als Bereicherung. Erst unterschiedliche Charaktere, Erfahrungen, Kulturen und vor allem unterschiedliche Denkweisen machen die Arbeit bei uns vielfältig, spannend und erfolgreich. Denn unser Ziel, besser zu leben, hat viele Facetten. Genau wie unsere Mitarbeiter. Der Ausgleich zwischen beruflichem und privatem Engagement ist dabei ein wichtiger Impulsgeber für unsere Kreativität und Zufriedenheit sowie die Basis unserer Spitzenleistungen.

Dieses Verständnis von Teamgeist, Vielfalt und Innovationsbereitschaft haben wir in einem Begriff zusammengefasst: Wertschöpfungspartner. Ein solcher sind wir einerseits als Team für unsere Kunden. Andererseits ist jeder einzelne Mitarbeiter und jede einzelne Mitarbeiterin durch Know-how, Leidenschaft, Integrität und Verlässlichkeit das entscheidende PLUS für unseren Erfolg.

Deshalb sind wir stolz, dass jeder Mitarbeiter bei MEKU den Begriff Wertschöpfungspartner neben seinem Namen und unserem Logo auf der Brust trägt. Denn bei uns geht es nicht nur um einen Job, sondern um das besondere PLUS.

Wertschöpfungspartner
für das besondere

Wir sind MEKU
Mitarbeiter kommen zu Wort…

Rainer Schramm
Wertschöpfungspartner als Werkzeugmechaniker
im Kompetenzzentrum Kunststoff

„Ich bin erst vor kurzem zu der MEKU gewechselt. Schnell habe ich gemerkt, dass sich das Unternehmen wohltuend von anderen unterscheidet. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass die Mitarbeiter hier als wesentlicher Schlüssel zum Erfolg angesehen werden und ihnen dementsprechend Respekt und Anerkennung entgegengebracht wird.

Meine Meinung zählt hier und wird gehört – vom Teamkollegen ebenso wie von den Projektverantwortlichen und der Geschäftsleitung. So tragen alle gemeinsam dazu bei, dass wir das bestmögliche Ergebnis für unsere Kunden erarbeiten und umsetzen können.”

Deborah Jannibelli
Wertschöpfungspartnerin in der AOI-Anlagenbetreuung
im Kompetenzzentrum Elektronik

„Die MEKU steht in meinen Augen für kraftvolle Werte und gefestigte Überzeugungen. So wie die, dass jeder hier ein Partner bzw. eine Partnerin in der Wertschöpfungskette ist, jeder also einen wichtigen Teil zum Unternehmenserfolg beiträgt.

Das sage ich mit Stolz, denn ich verbinde damit, dass wir hier tolle Produkte für internationale Kunden herstellen und ich ein Teil des Teams bin, das diese produziert. Das ist wirklich ein zufriedenstellender Prozess, auch deshalb, weil er mir täglich vielseitige und abwechslungsreiche Herausforderungen beschert.“

Michael Lochinger
Wertschöpfungspartner als Werkzeugmacher in der Instandhaltung
im Kompetenzzentrum Metall

„Ich habe meine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei der MEKU absolviert und habe dadurch in viele Abteilungen einen Einblick erhalten. Die Aufgaben waren abwechslungsreich und niemals langweilig. Ich bin sehr schnell in Unternehmens- und Produktionsabläufe eingewiesen worden und konnte bei Projekten mithelfen.

Gut gefallen hat mir, dass ich dadurch früh mitverantwortlich war, dass die Produktion läuft. Ich konnte schon als Azubi meinen Teil zum Unternehmenserfolg beitragen. Weil ich bei der MEKU eine vielfältige Förderung erfahre, bilde ich mich jetzt hier zum Maschinenbautechniker weiter. Ich sehe meine Zukunft ganz klar bei der MEKU!“

Ingo Schmetzer
Wertschöpfungspartner als Leiter „Entwicklung & Projektmanagement“
im Kompetenzzentrum Elektronik

„Für mich ist das Entscheidende an der MEKU, dass wir technologisch hochwertige Produkte fertigen. Es bedeutet mir viel, dass ich mit meiner Arbeit dabei helfe, etwas zu erschaffen, das wert- und nachhaltig ist.

Weil wir individuelle Lösungen für unsere Kunden entwickeln und produzieren, weil durch unsere Kompetenzzentren Metall, Kunststoff und Elektronik viele unterschiedliche Elemente zusammengebracht werden, ist unser Unternehmen und sind unsere Prozesse besonders flexibel. Als Wertschöpfungspartner sind wir daher Berater, Dienstleister, Entwickler und Produzent in einem.”

Jakob Kehlringer
Wertschöpfungspartner in der Konstruktion “Stanztechnik & Montage”
im Kompetenzzentrum Metall

„Ich bin seit 1975 im Unternehmen – wenn ich es recht bedenke, sind das in diesem Jahr ganz unglaubliche 43 Jahre! Gemeinsam sind wir an unseren Aufgaben gewachsen. Vom Werkzeugmacher bin ich in die Konstruktion gewechselt: erst am Zeichenbrett und später am Computer. Die MEKU hat mich in meiner Entwicklung immer unterstützt. Inzwischen leite ich die gesamte Konstruktion „Stanztechnik und Montage“.

Das ist es auch, was mich an meiner Arbeit hier immer wieder fasziniert hat: im Team gemeinsam nach innovativen Lösungen zu suchen und sie auch zu finden. Denn die Aufgaben, die sich uns stellen, werden immer anspruchsvoller. Obwohl wir stetig wachsen, sehe ich mich immer noch als Mitglied eines Familienbetriebs, in dem große gegenseitige Wertschätzung unter den Mitarbeitern herrscht.”

Chancen & Möglichkeiten
auf das besondere

Ausbildungsplätze & Praktika

Die Schule ist bald geschafft oder Du hast den Abschluss sogar schon in der Tasche. Dann starte mit uns in Deine berufliche Zukunft. Wir bieten Dir an den verschiedenen MEKU-Standorten ein vielfältiges Angebot an Ausbildungsplätzen im kaufmännischen und gewerblichen Bereich. Mit einem Schulpraktikum kannst Du vorab erste MEKU-Luft schnuppern, bevor Du Dich bei uns um einen Ausbildungsplatz bewirbst. So erhältst Du interessante Einblicke in unser Unternehmen und Du kannst schon erste Kontakte mit den Ansprechpartnern knüpfen.

Im Mittelpunkt unseres Ausbildungskonzepts steht die Fachqualifikation für den jeweiligen Beruf. Neben der sorgfältigen Vermittlung entsprechender Kenntnisse legen wir großen Wert auf eine aufmerksame und individuelle Betreuung sowie auf eine angemessene Integration der Auszubildenden in das Produktionsumfeld. Mit den dabei erlangten Qualifikationen kannst Du schnell Verantwortung übernehmen und ermöglichst Dir so eine Perspektive als Fachkraft bei MEKU von morgen.

Wir möchten frühzeitig eine Beziehung zu zukünftigen Berufseinsteigern und Auszubildenden knüpfen. Hierzu gehört auch die Möglichkeit, über Praktika den Berufsalltag kennen zu lernen und über Abschlussarbeiten im Rahmen eines Hochschulstudiums sich vertiefter mit einer Problemstellung zu beschäftigen. Eine Vielzahl heutiger MEKU-Mitarbeiter hat so den Einstieg bei uns gefunden.

MEKU ist die Förderung des Nachwuchses sehr wichtig und wir haben dafür klare Regeln definiert.

Die Unternehmen der MEKU-Gruppe

  • ersetzen keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, Volontäre, Hospitanten oder Dauer-Aushilfen
  • vertrösten keine Hochschulabsolventen mit einem Praktikum, die sich auf eine feste Stelle beworben haben
  • ködern keinen Praktikanten mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle
  • bieten Praktika vornehmlich zur beruflichen Orientierung während der Ausbildung.